Ergebnisse Stunde der Wintervögel 2021

Nie haben soviel Vogelfreundinnen und -freunde mitgezählt wie in 2021. Bundesweit wurde ein Rekord gebrochen.

Gesichtet wurden bisher mehr als 4,2 Millionen Vögel aus über 112.000 Gärten. Die Zahlen werden weiter steigen, denn bis zum 18.1.2021 kann noch nachgemeldet werden.

Weniger erfreulich sind die Ergebnisse der Zählung. „Die Vögel im Südwesten machten sich besonders rar. Mit nur 31,6 Vögel je Garten liegt Baden-Württemberg sogar zehn Prozent unter dem Bundesdurchschnitt von 34,3, was der niedrigste Wert seit Beginn der Aktion ist". (Zitat: Stefan Bosch, Nabu-Fachbeauftragte für Vogelschutz.

 

Das Ergebniss zeigt auch viele Spatzen und wenig Meisen.

 

 

Auch damals fehlten besonders die typischen Futterplatzbesucher, wie Kohlmeisen, Schwanzmeisen, Kleiber, Gimpel und Kernbeißer".

Mehr zu den Ergebnissen der "Stunde der Wintervögel" hier:

 

 



Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.