Freizeitkonzept Stuttgart der NABU engagiert sich

Für viele Menschen ist der Stuttgarter Wald ein Ort, an dem sie ihre Freizeit verbringen wollen. Mit der Entwicklung eines Freizeitkonzepts möchte die Stadt allen ermöglichen, die Natur zu genießen,


sich zu erholen oder Sport zu treiben. Der NABU-Stuttgart e.V. beteiligt sich an der Konzeption und engagiert sich, das Freizeitkonzept an die Waldbesucher

wie Fußgänger, Fahrradfahrer, Mountainbiker verständlich nahe zu bringen.An drei Plätzen  haben wir im Stuttgarter Wald ( Oberer Kirchhaldenweg, Bärenschlössle, Sieben Linden) mit Informationsplakaten das Gespräch zu den Waldbesuchern gesucht, um Verständis geworben und diskutiert.


Informationsplakate des NABU-Stuttgart e.V.. Sie werben für ein besseres Verständis für den zu schützenden Lebensraum Wald für Tiere und Pflanzen.


Freizeitkonzept-Wald ein Gemeinschaftsprojekt

Gemeinsam arbeiten die verschiedensten Akteursgruppen wie Naturschutz, Erholung und Sport an dem Freizeitkonzept. Damit soll die Waldnutzung im Rahmen der geltenden Gesetze für alle Erholungssuchenden ermöglicht werden."

 

https://www.stuttgart.de/freizeitkonzept-wald

 

Mehr zur Position des NABU Stuttgart zum Freizeitkonzept


Foto: Einsatz des NABU-Stuttgart, Botang West, Stuttgart, Oberer Kirchhaldenweg
Foto: Einsatz des NABU-Stuttgart, Botang West, Stuttgart, Oberer Kirchhaldenweg