Exkursion - Vögel beobachten am Max-Eyht-See


Sonntag, 27.11.21, 10-12 Uhr

Foto: Müll, Pixabay

Foto: NABU-Netz Eisvogel, Reinhard Paulin, Schellente, Gänsesäger, Kathy Büscher, Pfeifente, Christoph Bosch


Der Max-Eyth-See in Stuttgart ist ein bedeutender Rastplatz für durchziehende Wasservögel aus Skandinavien

und den nordöst-lichen Ländern wie Polen und Russland. Der See ist immer für eine Überraschung

gut. So konnten bei der letztjährigen Führung sechs verschiedene Entenarten, darunter Schell- und

Pfeifenten sowie ein Silberreiher und ein Gänsesäger beobachtet werden.

Im Spätherbst halten sich regelmäßig Kormorane und Graureiher im europäischen Vogelschutzgebiet

auf. Mit Glück kann der farbenprächtige Eisvogel auf der Fischjagt beobachtet werden. Bei dieser

Führung werden auch der Schutzzweck der Vogelinsel und die Schutzmaßnahmen der

Unteren Naturschutzbehörde erläutert.

Wir freuen uns, wenn Sie uns auf der Exkurison am Vogelrastplatz Max-Eyth-See begleiten.

Treffpunkt:    S-Hofen, Haltestelle "Wegrainäcker" (U12, U1

Führung:         Reinhard Pilz

 

Bitte ein Fernglas mitbringen.

Eine Anmeldung per Email  bis Mittwoch 23.11.2022 (nabu@nabu-stuttgart.de) oder telefonisch (0711 626944) ist erforderlich.

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0