Natur-Newsletter

Themen der 3. Ausgabe, Herbst 2017:

Mit neuen Mitgliedern auf Schusters Rappen

Über neue Mitglieder freut sich der NABU Stuttgart immer sehr! Um sie etwas besser kennen zu lernen, ist es schon seit Jahren Tradition, sich mit den „frischgebackenen NABUs“ zu einem schönen Naturspaziergang zu treffen. In entspannter Runde erfahren wir, was unseren neuen Mitgliedern bei den Themen Natur und Umwelt besonders wichtig ist.

 

Der Kessel ist voll

Stuttgart, die drohende Überbauung und die Stadtluft sind in aller Munde. Leider eine traurige Publicity. Was sagt Hans-Peter Kleemann, 1. Vorsitzender des NABU Stuttgart, dazu?

 

Eidechsen am Killesberg: Tod auf Raten?

Schon das Wort „Ersatzhabitate“ lässt aufhorchen. Was es damit auf sich hat und warum der NABU Stuttgart Beschwerde bei der EU gegen Bahn& Co. eingelegt hat, berichtet Hans-Peter Kleemann, 1. Vors. NABU Stuttgart.

 

Stuttgart 21: NABU Stuttgart klagt

Auch bei diesem Riesenprojekt engagiert sich der NABU Stuttgart und vertritt dabei die Interessen aller Natur- und Umweltschützer. Hier ist jede Unterstützung wertvoll, auch in Form von Spendengeldern für unsere Klage gegen den Bauabschnitt Filder.

 

Schmetterlingsjahr 2018: Jetzt schon vorbereiten

Gerade sind die dramatischen Zahlen des folgenschweren Insektensterbens veröffentlicht worden: 76% weniger Insekten als noch vor 27 Jahren, das ist mehr als erschreckend, ja geradezu niederschmetternd. Ökologen wissen, dass die intensive Landwirtschaft einen entscheidenden Anteil hat. Mit dem Griff zu Produkten aus biologischer Landwirtschaft setzten Verbraucher auch ein wichtiges Zeichen gegenüber Politik und Agrarlobby. Auch im Kleinen kann jeder helfen: Was Gartenbesitzer/innen den Schmetterlingen im Herbst Gutes tun können, lesen Sie hier.

 

Einigeln?

Bald geht es wieder los: Es raschelt plötzlich im Laub und ein Igel schlendert durch den Garten. Im Herbst zeigt sich der ansonsten nachtaktive Geselle auch tagsüber. Aber auch sie sind durch das drastische Insektensterben in Gefahr. Wir sagen Ihnen, wie Sie Igel zu dieser Jahreszeit unterstützen können.

 

Überraschungen beim Nistkastenputz

Muss man Nistkästen überhaupt putzen und wenn ja warum? Wer macht das und was entdeckt man dabei?

 

Anpacken, Natur schützen – machen Sie mit!

Draußen aktiv sein, Büsche zurückschneiden und etwas für Stuttgarts Vogelwelt tun: Darum geht es bei den Pflegeinsätzen der NABU Stuttgart Gärten und Flächen. Auf der im September bearbeiteten Fläche auf der Vördere haben sich aktuell sofort Braunkehlchen eingefunden, um zu fressen und auszuruhen. Das bedeutet: Die Pflege wirkt sich also unmittelbar positiv aus. Freiwillige Helfer sind immer willkommen.

 

Herzlich Willkommen, „Kleine Parkspechte“

Kinder sind unsere Zukunft. Je mehr sie über die Natur und Umwelt sowie deren Zusammenhänge wissen, desto besser können sie später damit umgehen. Und wenn das noch mit jeder Menge Spaß geschieht, umso besser. Jetzt gibt es auch in Bad Cannstatt eine Kindergruppe. Besitzen Sie einen Schrebergarten und wollen einmal Gastgeber für die „Kleinen Parkspechte“ sein?

 

Online shoppen und dabei den NABU unterstützen

Der NABU Stuttgart ist nun bei der online-Spendenplattform boost registriert. Jetzt können Sie shoppen und dabei ganz nebenbei etwas Gutes tun, indem Sie die Arbeit des NABU Stuttgart unterstützen – ohne Zusatzkosten!

 

Wildbiene des Jahres 2018 sucht Unterstützer

Vogel des Jahres 2018 wird der Star sein. Wusste Sie, dass auch eine Wildbiene des Jahres gekürt wird? Lesen Sie mehr.

 


Gefällt Ihnen, was wir tun?

Dann unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.


E-Mail Newsletter abonnieren

 Abonnieren Sie unseren Natur-Newsletter mit einer kurzen Nachricht an
newsletter (at) nabu-stuttgart.de