Kindergruppenbetreuer*innen gesucht!

Sind Sie gerne draußen in der Natur unterwegs und begeistern sich für Tiere und Pflanzen? Haben Sie Lust mit Kindern durch den Stuttgarter Wald zu streifen und in einem motivierten Team mit ihnen spielerisch die Geheimnisse unserer Natur zu lüften? Alle drei Wochen am Samstag in Stuttgart Vaihingen, Wolfbusch, Rotenberg oder in Bad Cannstatt! Dann melden Sie sich bei Maria Ruland, Maria.Ruland (at) NABU-stuttgart.de, Tel.: 0711-62 69 44.
Ab sofort Betreuer*in für Waldwiesel in S-Dürrlewang und Waldforscher in S-Wolfbusch gesucht! Freude mit Kindern in der Natur erleben, Gemeinschaft erfahren, draußen sein und im Naturschutz aktiv werden.

 

Kontakt:

Mail: Maria.Ruland@NABU-stuttgart.de

Tel.: 0711 62 69 44


Kinder & Jugend im NABU Stuttgart

Neun Gruppen erkunden Stuttgarts Stadtnatur

Foto: H. Walter
Foto: H. Walter

 

Wir machen naturpädagogische Angebote:
in unseren Kinder- und Jugendgruppen,
auf den Familienexkursionen im Rahmen unseres Veranstaltungsprogramms,
auf Anfrage für Kindergärten und Schulklassen.

 

Kinder lieben es, in der Natur zu spielen. Besonders kleine Kinder lieben die Natur, weil sie sich noch eins mit ihr fühlen. Bei unseren naturpädagogischen Angeboten wird diese positive emotionale Beziehung zur Natur vertieft oder aufgebaut. Sie ist die Grundlage für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur, die Voraussetzung dafür, dass sich die Kinder später als Erwachsene für den Schutz der Natur einsetzen.

 

Natur mit allen Sinnen erleben
Bei unseren Angeboten erleben die Kinder die Natur im Jahreslauf mit allen Sinnen. Sie lernen Pflanzen und Tiere und ihr Zusammenleben im Ökosystem kennen. Ihre seelische und körperliche Gesundheit wird durch das Spiel in der Natur gestärkt, das Sozialverhalten gefördert. Sie können ihren Bewegungsdrang ohne Türen und Wände ausleben. Die Sinne, Sehen, Hören, Riechen, Fühlen und Tasten, werden sensibilisiert.

 

Aktiv in der Natur
Ältere Kinder und Jugendliche werden im praktischen Tun für den Naturschutz begeistert. Sie helfen bei der Amphibienschutzaktion, der Nistkastenkontrolle oder Biotoppflegeaktionen mit und erleben so, dass Jede* und Jeder* sich für die Natur einsetzen kann. Sie sind stolz, gemeinsam etwas bewirkt zu haben und stellen fest – Naturschutz macht Spaß! 

 

Mitmachen!
Haben Sie Interesse an unseren naturpädagogischen Angeboten? Melden Sie sich in der Geschäftsstelle!
Haben Sie Lust, bei einer der Kindergruppen mitzuarbeiten oder eine Führung anzubieten? Wir freuen uns auf Sie!

 


Naturgeburtstag

Feiern Sie den Geburtstag Ihrer Kinder draußen in der Natur

Von wegen lauter, bunter, spektakulärer – trotzen Sie dem Zeitgeist und feiern Sie den Geburtstag Ihrer Kinder mit weniger Verpackung und mehr Inhalten. Mit dem Naturgeburtstag können Sie für Ihr Kind ein außergewöhnliches Fest buchen. Mehr

 

Preis: 95 Euro für Familien aus Stuttgart

Kontakt über die Geschäftsstelle
Tel.: 0711 / 62 69 44
E-Mail: NABU (at) NABU-Stuttgart.de


NAJU Baden-Württemberg

Die Naturschutzjugend (NAJU) ist die Jugendorganisation des Naturschutzbundes Deutschland (NABU). In der NAJU engagieren sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von sechs bis 27 Jahren in den Ortsgruppen, auf Landes- und auf Bundesebene für den Schutz von Natur und Umwelt.

 

Die NAJU Baden-Württemberg bietet Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche an. Kinder zwischen 8 und 14 Jahren und Jugendliche ab 12 Jahren können hier in den Sommerferien gemeinsam die Natur entdecken.

 

Ab 13 Jahren kannst du bei Wochenend- und Ferienfreizeiten beim Projekt Wildlife mitmachen. Das ist Outdoor-Leben pur. Hier probieren wir Techniken für das Leben in und mit der Natur aus. Wir versuchen, die Natur mit all unseren Sinnen wahrzunehmen und keine Spuren zu hinterlassen.

 

Ein Highlight des Jahres ist der Aufstand, das große Jugend-Umwelt-Festival der NAJU. Alljährlich treffen sich hier interessierte und engagierte Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg, um fünf Tage zu zelten, an vielen verschiedenen Workshops teilzunehmen, gute Bands zu sehen und leckeres Essen zu genießen.

 

Bei der NAJU Baden-Würrtemberg können Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene die bundesweit einheitliche Juleica, den Qualifikationsnachweis für Kindergruppen- und JugendleiterInnen erwerben. Weitere naturpädagogische Aus- und Fortbildungen qualifizieren für das Engagement in Umweltbildung und Naturschutz.

 

Die kostenlose einjährige NaturtrainerInnen-Ausbildung bereitet Senior*Innen auf eine ehrenamtliche Arbeit in Kindertagesstätten vor.

 

Der Arbeitskreis „Grünes Wegenetz-Straßen für Tiere“ engagiert sich für die Verbesserung der Wandermöglichkeiten von Tieren. In Kleingruppen werden abschnittsweise die Verbindungswildtierkorridore zwischen der Schwäbischen Alb und dem Schwarzwald südlich von Stuttgart untersucht. Dabei wird der Wildtierkorridor mit Karte, GPS und Fotoapparat genauer unter die Lupe genommen, um nach Störfaktoren zu suchen. Die Ergebnisse werden kartografiert und gegebenenfalls werden Vorschläge erarbeitet, wie diese Störungen entschärft werden können.

 

Kontakt:

NAJU Baden-Württemberg

Rotebühlstraße 86/1

70178 Stuttgart

Tel.: 0711-469092-50, mail@naju-bw.de, www.naju-bw.de

 


Kinderfotos im Netz? (K)ein Thema

Klare Regeln für den Umgang mit Fotos in den sozialen Medien

Kinder haben ein Recht am eigenen Bild. Diesen Grundsatz teilen wir als NABU-Gruppe Stuttgart. Dennoch haben wir uns entschlossen, Fotos von Kindern aus unseren Kindergruppen auf der Webseite zu veröffentlichen. Wir möchten Ihnen auch mit Bildern zeigen, was Kinder und Jugendliche im NABU Stuttgart bewegt. Was erleben sie in unseren Kinder- und Jugendgruppen und wie setzen sie sich für den Schutz von bedrohten Tierarten und Lebensräumen hier in Stuttgart ein? Bilder sagen manchmal mehr als Worte.

Bei allen hier veröffentlichten Bildern haben die Eltern der Kinder und Jugendlichen der Veröffentlichung zugestimmt. Und selbstverständlich zeigen wir niemanden so, dass ihm dies einmal peinlich sein könnte. Meist werden Gruppen gezeigt oder der- oder diejenige ist von hinten oder von der Seite zu sehen.

Grundsätzlich werden keine Namen genannt.

Wir veröffentlichen bewusst keine Fotos von Kindern und Jugendlichen auf Facebook und Instagram.