Aktionsbericht 2022

Kinder- und Jugendgruppen



 

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir uns diesen Sommer wieder in unseren Kinder- und Jugendgruppen treffen konnten. Ohne Maske draußen in der Natur forschen, entdecken, spielen, reden, basteln und vieles mehr.

Das Jahr 2022 begann dem Bau und Aufhängen von Nistkästen für Höhlenbrüter. Andere unserer Gruppen haben Fackeln aus Stöcken, alten Bettlaken und Kerzenresten gebastelt und haben den Wald bei Dunkelheit erlebt. Damit die Weilimdorfer Mauerbienen im März mehr Nistmöglichkeiten finden, wurden Nisthilfen für sie gebastelt.

Im Frühling haben sie alle an den vielen Blüten auf den Stuttgarter Wiesen erfreut. Kinder haben unermüdlich erforscht, welche Insektenarten es hier bei uns noch auf den Wiesen gibt. Es sind leider immer weniger.

Den Erdkröten und Molchen haben wir mit Feuereifer über die Straße geholfen – bedauerlicherweise waren nicht viele unterwegs. Mit dem Klimawandel einhergehende Trockenheit beeinträchtigt die Amphibien sehr.

Im Sommer haben wir Ausflüge in die kühlen Stuttgarter Klingen, Schwälbles- Heiden- und Tiefenbachklinge und an die Mombachquelle unternommen. Wir bestaunten die Salamander Larven im Wasser, stellten anhand der Gewässerlebewesen mit Freude fest, wie sauber die Bäche waren.!

 


Foto: NABU, Ria Rhode
Foto: NABU, Ria Rhode

 

Einige Kindergruppen haben verschiedene Stuttgarter Imker*innen besucht. Sie haben viel über das Leben der Honigbiene erfahren, bestaunten die Insekten ausgerüstet mit einem Schleier, konnten zum Teil sogar eigenen Honig schleudern und natürlich verkosten – der war lecker!

Mit intensiver Arbeit war das Entfernen von Neophyten Indisches Springkraut verbunden. Nach dem Spielen im sommerlichen Wald genießen wir nun unsere Sommerferien und freuen uns auf den Start.

Im September erwarten uns, die nächtlichen Fledermausexkursionen und die Treffen auf den Streuobstwiesen mit selbst gepresstem Apfelsaft, mit der neuen Obstpresse des NABU Stuttgart.

 

Maria Ruland

 


Bilder aus unseren Kindergruppen