Newsletter-Archiv

Newsletter April 2022

Foto: Klemens Karkow
Foto: Klemens Karkow

Titelthema: Der Waldbeirat Stuttgart

 

Viele Geschichten und Märchen ranken sich um den deutschen Wald. In der Romantik wurde er sogar zum deutschen Nationalmythos verklärt.


Auch heute ist der Wald nicht nur ein biologisches und ökologisches System, Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten, gefährdet vom Klimawandel und von unterschiedlichen Interessen. Er ist Projektionsfläche für Sehnsucht und Fantasie, Elegie und Nostalgie.


Im Waldbeirat Stuttgart entwickeln Interessenvertreter Strategien und Zielvorstellungen zu verschiedenen Aspekten des Waldes wie der zukünftigen forstwirtschaftlichen Vorgehensweise oder der Nutzung des Waldes als Lernort und Erholungsraum.

 

Mehr zum Thema "Stuttgarter Waldbeirat" erfahren Sie in unserem Newsletter.

 

Newsletter April 2022 zum Download

Newsletter Februar 2022

Stuttgart bei Nacht. Foto: Stefan Böttinger / NABU Stuttgart
Stuttgart bei Nacht. Foto: Stefan Böttinger / NABU Stuttgart

Titelthema: Lichtverschmutzung

 

Viel von dem Licht, das auf Nachtaufnahmen von Städten zu sehen ist, kommt nicht da an, wo es eigentlich benötigt wird – nämlich auf Straßen, Wegen und Plätzen.


Denn um den Betrachter der Aufnahme zu erreichen, muss es ja nach oben abgegeben worden sein und wurde
damit in die falsche Richtung „verschwendet“. Dass es auch in Stuttgart noch viele schlecht abgeschirmte Lichtquellen gibt, ist auf dem Foto oben eindrücklich zu sehen.


Mehr zum Thema „Lichtverschmutzung“ erfahren Sie in unserem Newsletter.

 

Newsletter Februar 2022 zum Download

Newsletter Advent 2021

Wir bitten wieder um Ihre Unterstützung


Fledermäuse sind wichtig für das Ökosystem, sie sind natürliche Regulatoren von nachtaktiven Insekten. Fledermäuse fressen vor allem die Insekten, die schädlich sind für Land- und Forstwirtschaft. Gäbe es keine Fledermäuse, müssten diese Insekten mit Pestiziden bekämpft werden.


Der NABU Stuttgart hat eine Crowdfunding-Aktion gestartet, mit der noch bis 21. 12. 2021 Spenden eingesammelt
werden. Damit sollen Fledermaus-Populationen in der Stadt aufgespürt werden, um sie dann schützen zu können.

 

Newsletter Advent 2021 zum Download

 

Newsletter Dezember 2021

Bechsteinfledermaus. Foto: Dietmar Nill / NABU
Bechsteinfledermaus. Foto: Dietmar Nill / NABU

Unsere kleinen Nachbarn – die Fledermäuse – sind bedroht


Ihre Nacht endet, wenn unsere beginnt. Die nächtliche Lebensweise der Tiere macht sie für uns Menschen fast unsichtbar, obwohl viele Fledermäuse genau wie der Mensch die Stadt als Lebensraum nutzen. Als Teil unseres gemeinsamen Ökosystems Stadt verdienen sie unsere Unterstützung, denn sie sind bedroht.

Der NABU Stuttgart startet wieder eine Crowdfunding- Aktion, mit der vom 1. bis 21. 12. 2021 Spenden eingesammelt werden, um die Fledermäuse in der Stadt zu unterstützen.

Newsletter Dezember 2021 zum Download

Newsletter Oktober 2021

Foto und Collage: WKruse/NABU Stuttgart
Foto und Collage: WKruse/NABU Stuttgart

Die neue Obstpresse ist im Einsatz


Kinder sind neugierig, in positivem Sinne. Sie wollen verstehen wie etwas funktioniert, sie wollen mitmachen. Man muss sie nur lassen – und staunt dann über ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihre Kreativität.


Das Crowdfundingprojekt des NABU Stuttgart vom April/Mai war erfolgreich – wie schon berichtet.  Obstpresse und Zubehör sind angeschafft und schon im Dienst. Eine der angebotenen Prämien war die exklusive Teilnahme beim Workshop mit der neuen Obstpresse – wir berichten darüber im Newsletter Oktober 2021

 

Newsletter Oktober 2021 zum Download

Newsletter August 2021

Gefleckter Schmalbockkäfer,  Leptura maculata. Foto: Stefan Kress/NABU Stuttgart
Gefleckter Schmalbockkäfer, Leptura maculata. Foto: Stefan Kress/NABU Stuttgart

Der rote Faden dieser Ausgabe – Unterstützung gesucht!!

Eine Gesellschaft lebt vom Mitmachen, vom Verantwortung übernehmen, von der Bereitschaft sich einzusetzen. Das müssen nicht die großen Projekte sein oder die große Politik. Der kleine Einsatz bei Pflegemaßnahmen in der Natur, die Bereitschaft, sich in ein Thema einzuarbeiten, oder die Unterstützung bei Projekten – diese vielen kleinen Beiträge sind für die Gemeinschaft genauso wichtig.

Der NABU Stuttgart sucht in verschiedenen Bereichen Menschen, die sich verantwortlich fühlen, die mitmachen und mitwirken wollen.

Newsletter August 2021 zum Download

Newsletter Mai 2021

Gewöhnliche Langbauchschwebfliege, Sphaerophoria scripta.  Foto: Stefan Kress/NABU Stuttgart
Gewöhnliche Langbauchschwebfliege, Sphaerophoria scripta. Foto: Stefan Kress/NABU Stuttgart

Eine Streuobstwiese erfordert viel Arbeit,


die Bäume müssen geschnitten, das Gras muss gemäht, das Obst geerntet und verarbeitet werden. In den 1960er Jahren wurde der Streuobstbau deshalb als „betriebswirtschaftlich unrentabel“ beurteilt; die Rodung von Streuobstwiesen wurde sogar finanziell gefördert. Erst in den 70er Jahren setzte ein Umdenken ein.

Aufgrund unserer erfolgreichen Crowdfunding-Aktion können wir nun Obstpresse und -mühle anschaffen. Mit deren Einsatz bei Veranstaltungen wird Kindern und Erwachsenen veranschaulicht, wie wichtig Streuobst­wiesen sind.

Insofern war die Aktion auch ein Beitrag zum Erhalt und zur Förderung des Streuobstbaus.
Danke für Ihre Unterstützung!

 

Newsletter Mai 2021 zum pdf-Download

Newsletter April 2021

Schwanzmeise Foto: Johannes Groß / NABU Stuttgart
Schwanzmeise Foto: Johannes Groß / NABU Stuttgart

Den NABU Stuttgart unterstützen!!! Online? – Geht das?

 

Es bleibt nachhaltig im Gedächtnis, was man selbst gemacht hat. Der NABU Stuttgart hat  naturpädagogische Angebote zum Thema Streuobstwiese, bei denen die Teilnehmer*innen – auch die Kinder – Hand anlegen können, um z.B. selbst Apfelsaft herzustellen.

Um Apfelsaft selbst pressen zu können, benötigen wir die entsprechenden Geräte und für deren Anschaffung benötigen wir Ihre Unterstützung durch Crowdfunding – online! – das geht!

 

Newsletter April 2021 zum pdf-download

Newsletter März 2021

Europäischer Laubfrosch. Foto: Johannes Groß / NABU Stuttgart
Europäischer Laubfrosch. Foto: Johannes Groß / NABU Stuttgart

Schwerpunktsthema des Newsletters ist das Spannungsfeld Freizeit und Wald.

Die traditionell geplante und in den letzten 60 Jahren gewaltig gewachsene Siedlungsfläche hat die ehemalig umfangreicheren Grün- und Erholungsbereiche zerstört. Nicht weiteres Wachstum bei der Versiegelung, sondern ein Stadtumbau mit Rückgewinnung von Grünflächen ist angesagt.

 

Newsletter März 2021 zum pdf-download

Newsletter Januar 2021

Foto: Buntspecht, Titelbild Newsletter Januar 2021
Foto: Buntspecht, Titelbild Newsletter Januar 2021

Leitartikel: Je mehr Bienen, desto besser, oder?

Man könnte meinen, dass die Formel „Je mehr Bienen, desto besser“ angesichts des Insekten-sterbens immer gilt. Eigentlich tut sie das auch - allerdings mit einer Ausnahme: Honigbienen in der Stadt.

Newsletter Januar 2021 zum Download

 

Newsletter November 2020

Download
Leitartikel: Zukunft Stuttgart – unsere Wahl
Umweltschutz war in den letzten acht Jahren im wesentlichen Verwaltungssache. So war diese Periode nicht vorteilhafter als diejenige davor. Über dieses lebenswichtige Thema bestimmen derzeit drei Ressorts: Städtebau, Tiefbau und öffentliche Ordnung.
NABU_Stuttgart-November-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.8 MB